Die hatten doch ein schönes Leben!

Bin krank @home und komme nicht ums TV herum. Gerade kommt Werbung: Schwarzkopf - unschätzbar wertvoll Krillöl für Omega 3 Frische Milch für Cappuccino und andere Milchspezialitäten "Mode ist für Menschen da" - das ist mal ein wahrer Satz. Loreal - Wir sind es uns wert Ohne Mist: 70% (mindestens) der Werbung beinhaltet Produkte, für die Tiere gestorben sind oder ausgebeutet wurden und dann ermordet wurden. Die Gesellschaft ist abartig. Ist mir völlig egal, ob sich das psychologisch erklären lässt, dass 90% unserer luxusverwöhnten verblendeten Gesellschaft nicht raffen was abgeht. Obwohl, eigentlich wissen sies ja schon. Sie wollen es nur nicht wahrhaben und tun so, als würden sie Tiere toll finden und liebhaben. "Die Schuhe? Ja, ich glaub die sind as Leder. Fand die aber sooo schön!" und "Ich kaufe nur Bio-Fleisch und weiß wos her kommt!" Ich auch: Aus der Metzgerei. Das Fleisch wurde aus einem toten Tier rausgeschnitten, das genau zu diesem Zweck umgebracht wurde. Überhaupt - jeder kauft nur Bio-Fleisch, wenn er hört, dass ich Veganer bin - wenn ich das noch ein bisschen weiter rumerzähle gibts bald keine Massentierhaltung mehr oder? Alles geheuchelt, ich glaub euch kein Wort. Entweder man isst Fleisch oder nicht. Schonmal nen Bio-Schlachthof gesehen? Wenn ich zu anderen Menschen total nett bin und dafür sorge, dass es ihnen gut geht, darf ich die dann auch ausrauben und umbringen, wenn ich mal Geld brauch? Die hattens ja gut...

27.3.14 14:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung