Fragen über Fragen

Was ich mich schon eine ganze Weile frage:

Warum bezahlt mein Arbeitskollege für 4 Mettbrötchen mit Zwiebeln, Nudelsalat aus dem Plastikbecher und ein großes Glas Joghurt mit Latte-Macchiato-Geschmack 7,95 und ich für 2 Brötchen, einen Aufstrich in der Dose, einem Becher Vleischsalat, einer Tafel Schakalode und Tee 25,78???

Das ist jetzt bisschen übertrieben, aber mein Essen kostet teilweise das doppelte und manchmal sogar das dreifache.
Tierische Erzeugnisse sind viel billiger, obwohl da ja viel mehr Pflanzen "drinstecken" als in meinem Essen.

Paradox oder? Oder wo ist mein Denkfehler? Wahrscheinlich liegts an der zu geringen Nachfrage.

Und noch eine Frage:
Wenn ich für so ne kleine Vegan-Bifi oder einen Vleischsalat oder was auch immer ein kleines Vermögen bezahle, warum sind die Hersteller nicht in der Lage, dass Zeug so einzupacken, das ich keine Kettensäge und Bolzenschneider brauche, um die Verpackung zu öffnen?!

15.2.14 09:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung