Marius nach 1,5 Jahren Knast hingerichtet

Die Welt schreit auf, die Schlagzeilen sind bis Amerika gekommen und werden von dort auf Facebook gepostet.

Wegen einem Giraffenbullen.
Wieviele Bullen werden in Deutschland am Tag getötet und zerstückelt?
Achja, die haben einen so kurzen Hals, das kann man ja nicht vergleichen.

Außerdem wurde ja durch die Verfütterung von Marius an die Löwen Kinder traumatisiert.
Sagen die Mütter, die dann erstmal zur Würstchenbude rennen, um den Bälgern das Maul zu stopfen.

Nur zum Klarstellen:
Ich finds auch scheiße, das Marius getötet worden ist. Aber warum schreien da - nur da - alle auf?
Weil das Argument (Inzuchtgefahr) so dämlich ist?
Wie dämlich ist es bitte, Tiere zu töten, weil sie so lecker ist?

Wacht mal auf, diese verdammte Schizophrenie ist nicht zum Aushalten!

13.2.14 14:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung