Pelz - igitt, Leder - wieso nicht?

Irgenwo auf irgendeiner Seite wurde die Frage aufgeworfen, ob Menschen, die Leder tragen über andere Menschen, die Pelz tragen schimpfen dürfen.

Prinzipiell darf ja jeder über alles schimpfen. Aber leicht schizo ist das schon oder?

Was ist an unbehaarter Haut weniger schlimm?

Liegt es daran, dass die Tiere, von denen das Leder kommt, nicht so süß sind?
Oder daran dass die Bilder über die Zustände und die Perversionen bei der Ledergewinnung weniger verbreitet sind?

Oder vielleicht doch, weil man nicht so cool ankommt, wenn man 50% der Gesellschaft scheiße findet, weil sie Leder trägt?
Auf Randgruppen rumhacken ist irgendwie leichter, nicht?

Dann lieber über reiche, pelztragende, alte, hässliche Tussis herziehen.
Und wenn sie so schön sind und so günstig, kann man sich auch mal ein Paar Lederstiefel gönnen.

Machen ja alle, dann kann's nicht so falsch sein oder?

Meine unbedeutende Meinung dazu:
Entweder ich trage Tierhaut oder eben nicht. Es gibt keine bessere oder schlechtere.
Alle der ursprünglichen Träger der Haut sind tot.

Und alle wollten gleichsam leben.

8.2.14 09:54

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nameless / Website (8.2.14 13:32)
Also ich bin selbst Veganerin, trage weder Pelz noch Leder, aber irgendwie finde ich dennoch, dass es da einen gravierenden Unterschied gibt. Ich habe mich vielleicht noch nicht genug mit dem Thema beschäftigt, weil mir echtes Leder ohnehin zu teuer ist, aber stimmt es nicht, dass das ohnehin nur Abfall ist? Ich dachte immer, um Leder zu gewinnen würden nicht extra Tiere getötet, weil das ohnehin beim Schlachten übrigbleibt? Bei Pelz dagegen bin ich mir der Tatsache bewusst, dass dafür lebenden Polarfüchsen oder sonstigen Tieren die Haut über den Kopf gezogen wird.

Lg, nameless


mohnchen (8.2.14 17:17)
Ich bin Vegetarierin und trage auch keinen Pelz.
An Leder trage ich nur noch die Sachen, die ich gekauft habe, bevor ich Vegetarierin wurde.
Das betrifft 2 Paar Schuhe...

Ich finde die Leute, die Pelz ablehnen, aber Leder tragen, auch ziemlich paradox...
Bei Paul Green- Schuhen wird nur Leder verwendet, welches aus europäischen Schlachterzeugnissen stammt.
Trotzdem wird das Tier ja getötet


(10.2.14 10:21)
Es ist nicht nur ein Abfallprodukt, sondern ein eigener riesiger Industriezweig, der zum Einen nochmal indirekt die Fleischindustrie fördert und zum Anderen auch Tiere quält und umbringt, die nur für die Lederproduktion herhalten.

http://www.lederinfo.peta.de/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung