Es sind mehr, als man denkt...

Gestern war zum ersten Mal der neue Schmied bei uns. Vorweg: Er hat das super gemacht und war sehr freundlich zu meiner alten Dame. Er ist sehr gebildet und unterrichtet auch an der Berufsschule. Wir sind drauf gekommen, dass mein Pferd vor kurzem umgezogen ist. Ich habe ihm erzählt, dass sie anfangs sehr unglücklich war und Heimweh hatte. Jetzt hat sie sich aber eingelebt und versteht sich gut mit den beiden anderen Damen. Der Schmied hat gemeint, ich würde das vermenschlichen, Pferde seien reine Gewohnheitstiere, die sich an jede Umgebung anpassen. Die Gewöhnungsphase ist normal, man dürfe das nicht mit Glücklich- oder Unglücklichsein verwechseln. Ähnliche Ansichten hat(te) der Bauer, der uns mit Heu und Stroh beliefert. Er hat erzählt, seine Milchkühe sind in den Stall nebenan gezogen. Er hat sie einzeln aufgehalftert und rüber geführt. Er hat gesagt, er war total überrascht: Die waren neugierig! Die haben sich die Gegend und den neuen Stall angeschaut! Die haben total große Augen bekommen, wo sie raus gekommen sind! Er war ehrlich überrascht, dass Kühe ihre Umwelt wahrnehmen und sich dafür interessieren. Woher kommt diese Meinung? Pure Dummheit kann das eigentlich nicht sein, wie gesagt, der Schmied hats echt drauf. Ist das Erziehung?

25.10.13 09:50

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


die Einhornratte / Website (25.10.13 12:25)
Hi, vorne weg: natürlich hatte dein Pferd Heimweh-ich kann aber verstehen, was der Schmied meint, Pferde sind Gewohnheitstiere und finden sich auch in einer neuen Umgebung (insofern diese artgerecht ist und nette Artgenossen beinhaltet) recht schnell wieder ein. Das heißt doch aber nicht, dass sie ihre alten Freunde und ihren alten Stall nicht vermissen kann! Und jetzt sage ich etwas, was einige vll. nicht so ganz verstehen - ich glaube eine solche Sicht, wie der Schmied oder der Bauer haben ist primär männlich - Das ist jetzt gar nicht klischéehaft gemeint, sondern ganz ernst: Männern wird oft nicht so eine starke Empathie beigebracht wie Frauen, daher wollen sie vll. einige Dinge ersteinmal logisch erklären und die Emotionen weglassen.
In gewisser Weise ist es also anerzogen, denke ich

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung